Gefüllte Mohnplätzchen


für das Rezept Gefüllte Mohnplätzchen

Für das Backblech:
etwas Fett
Backpapier
Rührteig:
250 g weiche Butter oder Margarine
125 g Puderzucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
4 Tropfen Dr. Oetker Bittermandel-Aroma (aus Rö.)
1 Pr. Salz
300 g Weizenmehl
1 Pck. Dr. Oetker Mohn-Back (250 g)
Füllung:
etwa 150 g rote Konfitüre
Guss:
100 g Dr. Oetker Kuvertüre Weiß

1.Vorbereiten
Backblech fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

2.Rührteig
Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Puderzucker nach und nach mit Vanillin-Zucker, Aroma und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Mehl und Mohn-Back abwechselnd in 2 Portionen kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig portionsweise in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 8 mm) füllen. Tupfen auf das Backblech spritzen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 12 Minuten

Gebäck mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3. Füllung
Konfitüre durch ein Sieb streichen, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, fest verschließen und eine kleine Ecke abschneiden. Auf die Hälfte der Plätzchen auf die Unterseite einen Klecks Konfitüre spritzen, mit dem restlichen Gebäck belegen und leicht andrücken.

4. Guss
Kuvertüre grob zerkleinern, bei schwacher Hitze im Wasserbad schmelzen. Eine Seite vom Gebäck hineintauchen, auf Backpapier absetzen und fest werden lassen.