Feuerwehrkuchen


Für den Mürbeteig:

200 g Mehl

100 g Zucker

100 g Margarine

1 Ei(er)

1 Msp. Backpulver

Für den Belag:

2 Gläser Schattenmorellen à 720 ml

1 Pck. Vanillepuddingpulver

1 EL Zucker

Für die Streusel:

110 g Mehl

100 g Zucker

90 g Margarine

100 g Mandel(n)

1/2 TL Zimt

Zum Bestreichen:

2 Becher Sahne

2 Pck. Vanillezucker

2 Pck. Sahnesteif

Außerdem:

n. B. Kakaopulver zum Bestäuben

Arbeitszeit: ca. 35 Min.

Koch-/Backzeit: ca. 1 Std.

Für den Mürbteig alles miteinander verkneten und kühl stellen.

Für den Belag die Schattenmorellen durch ein Sieb abschütten und 1/4 l vom Saft auffangen. Puddingpulver mit 3 – 4 EL vom Kirschsaft verrühren, den Rest von 1/4 l Kirschsaft dazugeben und Pudding nach Anweisung aufkochen. Unter den heißen Pudding die abgetropften Kirschen mischen. Dann in die mit dem Mürbteig ausgelegte Springform geben.

Für die Streusel aus den Zutaten Streusel fertigen und über die Kirschmasse geben.

Im heißen Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze (Heißluft: 155 °C) ca. 50 – 60 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Nun Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf den Kuchen streichen. Kann auch mit einem Spritzbeutel aufgespritzt werden.

Zum Schluss mit Kakaopulver leicht bestäuben.

Quelle :chefkoch.de