Lachs in Frühlingszwiebel-Sahne-Sauce


2 Lachsfilet(s), TK

1 Bund Frühlingszwiebel(n) oder eine Stange Porree

1/2 Becher Schlagsahne

Zitronensaft

40 g Butter

etwas Knoblauch, gehackten

Salz und Pfeffer

Petersilie

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gefrorene Lachsfilets langsam auftauen lassen. Frische Filets abwaschen. Fisch trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. 15 Minuten ziehen lassen.
In einem Topf die Hälfte der Butter (20 g) zerlassen, die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln ca. 5 Minuten darin anschwitzen lassen. Mit Sahne auffüllen und etwas einkochen, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.

In einer anderen Pfanne die restliche Butter zerlassen. Die Lachsfilets leicht salzen und pfeffern, in die Pfanne legen. Bei kleiner Hitze ca. 4-5 Minuten von jeder Seite dünsten lassen (nicht bräunen!!!). Die vorbereitete Sahnesauce über den Fisch gießen und heiß werden lassen. Mit viel Petersilie (am besten frische Ware) bestreut servieren

Einen grünen Salat dazureichen. Wir essen dieses Gericht entweder mit Reis oder mit Bandnudeln. Spinatnudeln schmecken auch gut dazu. Es kann auch Baguette dazugereicht werden.