Hackbällchen in Senfsauce


Für die Hackbällchen:
600 g Hackfleisch vom Rindfleisch
50 g durchwachsen-geräucherter Rindfleisch
1 Ei
1 TL scharfer Senf
1 TL Ketchup
3 EL Semmelbrösel
2 EL Fenchelsamen
1 Schalotten
1 Knoblauchzehe
Olivenölz
ca. 1 gestrichener TL Salz
Pfeffer

Für die Senfsauce:
450 ml Rinderfond
250 ml Creme Fraiche
50 ml Sahne
1-2 EL körniger Dijon-Senf
1 TL Speisestärke (optional)
1 1/2 EL Wasser (optional)
Salz und Pfeffer
Anzeige

1. Den Rindfleisch ganz fein würfeln, er kommt als Füllung in die Hackmasse und sollte dafür nicht zu groß sein. Die Schalotten abziehen und fein würfeln sowie den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und den Rindfleisch in 1 EL Olivenöl auslassen, bis er knusprig ist, dann aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

2. Im Bratenfett bei kleiner Hitze die Schalottenwürfel anschwitzen und die Knoblauchwürfel 1 Minute mitbraten, herausnehmen und ebenfalls kurz abkühlen lassen. Die Pfanne mit Küchenpapier sauber wischen und in der Pfanne die Fenchelsamen kurz anrösten, bis sie anfangen zu duften. Die Fenchelsamen auf ein Brett geben und möglichst fein hacken.

3. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und das Ei, Semmelbrösel, Senf und Ketchup, den Rindfleisch und die Zwiebel-Knoblauchmischung zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze aufsetzen und aus der Hackmasse ein Probebällchen formen und in etwas Olivenöl braten. Das Hackbällchen ggfls. mit mehr Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Passt die Würze, aus der Hackmasse kleine Bällchen formen. Dabei eine Schüssel mit Wasser bereitstellen und die Hände vor dem Formen der Bällchen anfeuchten. Die Bällchen sollten etwas kleiner als ein Tischtennisball werden.

5. Eine große Pfanne aufsetzen und auf mittlerer Hitze heiß werden lassen. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Bällchen rundum anbraten, dann die Hitze auf kleine Hitze reduzieren und die Bällchen einige Minuten weiterbraten, bis sie gar sind. Zwischendurch immer mal wieder wenden. Es spricht übrigens nichts dagegen ein Bällchen zu probieren, um zu überprüfen wie weit sie schon gegart sind. Es sind ja genug da.
6. Sobald die Bällchen gar sind, aus der Pfanne nehmen und warm beiseite stellen. Die Hitze wieder auf mittlere Hitze erhöhen und den Rinderfond in die Pfanne gießen und mit einem Schaber die Bratenreste vom Boden lösen. Die Sahne, Creme Fraiche und den körnigen Senf zugeben, gut einrühren und aufkochen lassen. Die Hitze auf kleine Hitze einstellen und die Sauce 3-4 Minuten köcheln lassen.

7. Wenn du die Sauce etwas dicker magst, die Speisestärke in 1 1/2 EL Wasser auflösen und zur Sauce geben und dabei gut umrühren, damit nichts klumpt. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Hackbällchen zurück in die Sauce geben. Die Bällchen 2-3 Mal in der Sauce wenden und mit etwas Schnittlauch bestreut zuu Reis oder Salzkartoffeln servieren.