Haferflocken-Kokos- leckers Cookies


Für 24 Stück Haferflocken-Kokos-Cookies:
100 g
Butter
2 EL
Honig
1 Tasse
Weizenmehl (Weiß- oder Vollkornmehl)
1 Tasse
Haferflocken
1 Tasse
Kokosraspeln
1/3 Tasse
Rohrzucker
1 Prise
Salz
1/2 TL Natron + 1 EL kochendes Wasser

DRUCKEN
SPEICHERN
Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Butter und Honig zusammen schmelzen und etwas abkühlen lassen.
Mehl durchsieben und in einer Schüssel mit Haferflocken, Kokosraspeln, Zucker und Salz vermischen.
Natron in eine kleine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Verrühren und zu der geschmolzenen Butter-Honig-Masse geben. Das Ganze zu der Mischung trockener Zutaten geben und gut verrühren.
Der Teig macht einen klumpigen Eindruck, aber dank der Butter lässt er sich gut formen und hält zusammen. Kleine Kugeln aus dem Teig formen und aufs Backblech legen. Das Rezept ergibt ca. 24 Stück.
Im vorgeheizten Backofen 10-12 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen. Auf dem Blech auskühlen lassen, denn wenn sie noch warm sind, sind sie zerbrechlich. In einer verschließbaren Dose aufbewahren.