Omis Philadelphiatorte ohne Backen


Für den Boden:

300 g Löffelbiskuits

250 g Butter

Für die Creme:

400 g Doppelrahmfrischkäse

150 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Götterspeise (Zitronengeschmack)

1 Tasse Wasser, heißes

500 ml Sahne

1 Zitrone(n), den Saft davon

50 g Löffelbiskuits

etwas Paniermehl

Für den Boden erstmal einen 26er Springformrand auf das Kuchenblech stellen. 300 g Löffelbiskuits sehr klein zerbröseln (geht gut mit einer Küchenreibe) und die 250 g Butter im Topf schmelzen. Nun die Butter mit den Bröseln gut mischen, sodass eine feste Masse entsteht.

Diese Masse nun in den Springformrand geben und ganz fest drücken. Damit der Boden später nicht weich wird, nun etwas Paniermehl drüberstreuen (dieses ist geschmacksneutral und wirkt wahre Wunder).

Für die Creme nun die 500 ml Sahne schön steif schlagen. Die Götterspeise in einer Tasse heißem Wasser auflösen und etwas erkalten lassen.

Nun die 400 g Frischkäse, den Vanillezucker, den Saft einer Zitrone und die 150 g Zucker zu einer glatten Masse verrühren. Diese Frischkäsemasse nun unter die geschlagene Sahne heben und auch die erkaltete Götterspeise unterheben. Alles gut verrühren und auf dem mit Paniermehl bestreuten Boden verteilen.

Auf die Creme nun noch 50 g (oder mehr) Löffelbiskuit-Brösel geben und einen Tag kaltstellen (im Winter reicht es, wenn man in 4 Stunden nach draußen stellt)