Quarkkuchen Abrakadabra


1 EL Butter zum Einfetten
5 Stk Eier
125 g Joghurt
1 EL Mehl zum Bemehlen
125 ml Milch
1 kg Quark
125 g Rahm
1 Schuss Rumextrakt
3 Pk Vanillezucker
5 EL Weichweizengriess
1 Stk Zitrone (Schale)
10 EL Zucker

Zuerst den Backofen auf 180 Grad vor heizen. In einer grossen Schüssel (Mager)Quark mit Rahm (Schlagsahne), Milch und Joghurt gut verrühren.
Die Eier trennen und das Eigelb in die Quarkmasse rühren. Das Eiweiss steif schlagen und ebenfalls vorsichtig zur Masse geben. Zitronenschale, Weichweizengriess, Vanillezucker, Zucker und Rumextrakt auch mitmischen und die Masse sehr kräftig mixen für eine luftige Konsistenz.
Ein Kuchenblech mit Butter einfetten und mit Mehl bemehlen. Die Masse hineinfüllen.
Bei 180 Grad für ca. 55 Minuten backen. Um den Kuchen vor zu starker Bräunung zu bewahren, eine Alufolie auf den Kuchen geben. Nach der Hälfte der Backzeit kann der Kuchen gewendet werden um eine gleichmässige Festigkeit zu erreichen. Besonders luftig wird der Quarkuchen im Wasserbad. Dazu die Auflaufform in eine grössere Form mit Wasser befüllt stellen, durch das verdunstete Wasser erhält der Kuchen eine besondere Luftigkeit. Nach dem erkalten den Kuchen in Stücke schneiden und geniessen. Guten Appetit.
Tipps zum Rezept
Der Rumextrakt kann nach Belieben mit Mandelextrakt ersetzt werden. Es können auch 3 Esslöffel Rosinen mitgemischt werden. Für eine luftige Masse mit dem Mixer kräftig unterschlagen.