Schwarzwälder Hackrouladen


750 g Hackfleisch, halb u. halb
1 Brötchen, altbackenes (oder 2 Scheiben Toastbrot)
4 m.-große Zwiebel(n)
2 Ei(er)
1 EL Senf, mittelscharfer
Paprikapulver, (edelsüß)
8 Scheibe/n Rindfleisch, geräucherter Schwarzwälder
8 kleine Gewürzgurke(n)
3 EL Öl
1 EL Mehl, gehäuft
100 g Schlagsahne
2 TL Brühe, klare, gekörnte
1/2 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer, gem. schwarzer

Brötchen einweichen. Zwiebeln schälen, 1 hacken, 3 in Ringe schneiden. Hack, Eier, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebelwürfel, Senf, Salz, Pfeffer und Edelsüß-Paprika verkneten.

Hackmasse achteln und zwischen zwei Klarsichtfolien zu flachen Rouladenscheiben drücken bzw. ausrollen (nicht zu dünn). Mit je einer Scheibe Rindfleisch und einer Gurke belegen. Mithilfe der unteren Klarsichtfolie aufrollen, mit Holzspießchen feststecken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Rouladen darin rundum ca. 10 Minuten braten. Herausnehmen.
Zwiebelringe im Bratfett goldbraun braten. Mehl darin anschwitzen. Ca. 1/2 l Wasser, Sahne und Brühe einrühren, aufkochen. Rouladen in die Soße legen und zugedeckt ca. 15 Min. schmoren.

Petersilie waschen, hacken. Zwiebelsoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Dazu schmecken Spätzle oder Salzkartoffeln.