Flammkuchen low carb


für 2 Personen:

für den Teig:
140 g geriebener Gouda, oder anderer Käse
80 g Speisequark, 20 %
1 Ei
30 g Mandelmehl entölt (Werbelink)
1 TL Flohsamenschalen (Werbelink)
optional: 1 TL Apfelessig, 1 Prise Koriander oder Kümmel
für den Belag:
80 g Creme Fraîche
2 Frühlingszwiebeln
50 g Speck, geräuchert
optional: 1 rote Zwiebel

Den gerieben Käse mit dem Quark, dem Ei, dem Mandelmehl und den Flohsamenschalen gut verrühren.
Den Teig 10 Min. quellen lassen.
In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.
Den Speck, falls im Stück in kleine Würfel schneiden.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Backofen bei 180 ° Umluft auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. vorbacken.
Den vorgebackenen Teig mit der Creme Fraîche bestreichen und mit den Frühlingszwiebeln und dem Speck belegen.
Weitere 15 Min. im Backofen bei 180 ° backen, bis der Rand goldbraun ist.
Zum Schluss könnt ihr, wenn vorrätig euren low carb Fammkuchen noch mit frisch gehackten Kräutern bestreuen.
Bei uns gibt es dazu immer eine große Schüssel einfachen, grünen Salat mit etwas Essig und Öl.