Lecker Walnussbrötchen


125 g Magerquark (ich hatte Magertopfen von Berchtersgardener Land)

1 Eier

1.5 EL Olivenöl

125 ml lauwarmes Wasser

50 g Walnussmehl

75 g Leinsamenmehl dunkel

20 g Flohsamenschalen

10 g Bambusfasern

7.5 g Weinsteinpulver (oder Backpulver)

1 TL Salz (ich nehme Meersalz) habe ich zugefügt

Quark, Eier, Wasser, Öl und Salz verquirlen.

Walnussmehl, Leinmehl, Flohsamenschalen, Bambusfasern und Back- oder Weinsteinpulver gut vermischen.

Zu den feuchten Zutaten geben und sehr gut verkneten. Ich habe es die Maschine 5 Minuten kneten lassen.

45 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Nochmal ordentlich durchkneten und mit feuchten Händen 3-4 Brötchen oder ein Brot formen.

In Bambusfasern wälzen und einschneiden, oder mit einem Apfelschneider einschneiden, so wie im Bild.

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen, eine Schale mit Wasser reinstellen und die Brötchen oder das Brot am besten auf einem Lochblech backen. Die Brötchen haben 45 Minuten gebraucht, das Brot bäckt Carolin 60 Minuten.

Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.