Griechischer Nudelauflauf


200 g Kritharaki (griechische Hartweizennudeln), trocken
1 Prise(n) Jodsalz
1 Stück (mittelgroß) Zwiebel/n
480 g Schweineschnitzel, roh
1 Stück (gelb) Paprika
1 Stück (grün) Paprika
1 Stück (rot) Paprika
5 Stück Oliven, grün/geschwärzt, in Lake
100 g Schafskäse/Feta 25 Fett i. Tr. (9 % Fett absolut)
2 TL Pflanzenöl, Rapsöl/Sonnenblumenöl
1 Zehe(n) Knoblauch
500 g Tomaten, passiert
1 TL Oregano, gehackt
1 Prise(n) Pfeffer

Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Schweineschnitzel trocken tupfen und in Streifen schneiden. Paprika waschen, entkernen und würfeln. Oliven in Ringe und Schafskäse in Würfel schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Schnitzelstreifen darin ca. 2 Minuten rundherum anbraten. Zwiebelstreifen, Paprikawürfel und gepressten Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit Tomaten ablöschen. Olivenringe unterheben und mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken.
Nudeln abgießen und mit der Sauce in einer Auflaufform (ca. 44 cm x 28 cm) mischen. Schafskäsewürfel über den Auflauf streuen. Griechischen Nudelauflauf im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) auf mittlerer Schiene ca. 25–30 Minuten überbacken und servieren.