Weihnachtsbäumchen ohne Backen


Man braucht:
30 St.
Eierplätzchen
30 St.
Kirschen aus dem Glas
Kokosraspeln
Für den Teig:
300 g
Kakao-Butterkekse, zerbröselt
200 g
Puderzucker
4 EL
Aprikosenkonfitüre
4 EL
Rum
4 EL
Kakaopulver
Milch
Für die Creme:
150 g
Butter
150 g
Puderzucker
1 Pck.
Vanillezucker
Saft von 1 Zitrone

DRUCKEN
SPEICHERN
Für die Creme Butter, Puder- und Vanillezucker schaumig rühren und portionsweise Zitronensaft unterrühren. Die Creme in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung des Rezepts Weihnachtsbäumchen ohne Backen, schritt 1
Zerbröselte Butterkekse mit Puderzucker und Kakaopulver vermischen. Nach und nach warme Konfitüre dazugeben und zum Schluss mit Rum abschmecken. Danach portionsweise etwas Milch dazugießen. Das Ganze zu einem Teig verkneten, aus dem Bällchen geformt werden können. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung des Rezepts Weihnachtsbäumchen ohne Backen, schritt 2
Zubereitung des Rezepts Weihnachtsbäumchen ohne Backen, schritt 3
Zubereitung des Rezepts Weihnachtsbäumchen ohne Backen, schritt 4
Zubereitung des Rezepts Weihnachtsbäumchen ohne Backen, schritt 5
Förmchen mit Puderzucker bestäuben und mit dem Teig befüllen. In die Mitte jeweils eine Mulde hineindrücken und eine Kirsche hineinlegen. Auf die Eierplätzchen setzen.
Zubereitung des Rezepts Weihnachtsbäumchen ohne Backen, schritt 6
Mit Kokosraspeln bestreuen oder in Schokolade eintauchen. Guten Appetit!