Brabanter Nuss-Kekse


Für den Teig:
160 g
Mehl
80 g
gemahlene Haselnüsse
80 g
Puderzucker
120 g
Butter
1 St.
Ei
1 gehäuftes EL
Kakaopulver
1 Prise
Salz
1/2 TL
Zimtpulver
Für die Creme:
100 g
Butter
1 TL
Puderzucker
100 g
Nuss-Nougat-Aufstrich (Fertigprodukt)
Rum oder Haselnusslikör nach Geschmack
Außerdem:
Mehl für die Arbeitsfläche
Backpapier
saure Konfitüre
Zartbitterschokolade
gehackte ungesalzene Pistazien

DRUCKEN
SPEICHERN
Zuerst wird die Creme zubereitet. Butter mit einem Löffel Zucker schaumig rühren, Nuss-Nougat-Creme hinzufügen und zum Schluss Rum oder Likör nach Geschmack beimengen.
Mehl durchsieben. Puderzucker, gemahlene Nüsse, Butter in Stücken, ein Ei, Kakao sowie Salz und Zimt dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, ausrollen und Kreise ausstechen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 8 Minuten bei 170 °C backen.
Mit Konfitüre bestreichen, die Creme mithilfe einer Spritztüte darauf spritzen und die Plätzchen zusammenkleben. Nun für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend die Oberseite in Schokolade eintauchen und mit gehackten Pistazien bestreuen.

DRUCKEN
SPEICHERN
Zuerst wird die Creme zubereitet. Butter mit einem Löffel Zucker schaumig rühren, Nuss-Nougat-Creme hinzufügen und zum Schluss Rum oder Likör nach Geschmack beimengen.
Mehl durchsieben. Puderzucker, gemahlene Nüsse, Butter in Stücken, ein Ei, Kakao sowie Salz und Zimt dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, ausrollen und Kreise ausstechen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 8 Minuten bei 170 °C backen.
Mit Konfitüre bestreichen, die Creme mithilfe einer Spritztüte darauf spritzen und die Plätzchen zusammenkleben. Nun für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend die Oberseite in Schokolade eintauchen und mit gehackten Pistazien bestreuen.