Nizzagebäck


250 g Butter oder Margarine
100 g Puderzucker
300 g Mehl
80 g Kuvertüre (Vollmilch), geschmolzen
2 Eiweiß
Kuchenglasur
Gelee (Johannisbeer)

Butter, Puderzucker und Eiweiß mit dem Handrührgerät verrühren. Flüssige Kuvertüre unterrühren. Mehl zugeben und mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit dem Spritzbeutel oder einer Gebäckspritze aus Kunststoff (keine Gebäckpresse) kleine einheitliche Plätzchen auf das Backblech spritzen. Bei 180°C ca. 8 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen mit Johannisbeergelee bestreichen und immer 2 zusammenkleben. Halb in flüssige Kuvertüre tauchen.

Guten Appetit