STACHELBEER-SCHNEETORTE


4 Eier

100 g weiche Butter

235 g Zucker

150 g Mehl

1/2 Pck. Backpulver

4 EL Milch

8 EL Mandelblättchen

450 g Stachelbeeren

175 ml Apfelsaft

1 Pck. klarer Tortenguss

250 g Sahne

1 Pck. Vanillezucker

Eier trennen. Butter mit 75 g Zucker cremig rühren. Eigelbe unterrühren. Mehl, Backpulver mischen und zusammen mit der Milch unterrühren. Teig gleichmäßig auf 2 mit Backpapier ausgelegte Springformen (26 cm) aufteilen und glatt streichen.

Backofen auf 175 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eiweiß mit 100 g Zucker steif schlaen. Baiser auf die beiden Springformen aufteilen und auf dem Teig verstreichen. Jeweils mit 4 EL Mandelblättchen bestreuen und nacheinander im Backofen ca. 25 Minuten backen.

Stachelbeeren waschen. 60 g Zucker, 100 ml Wasser aufkochen und die Beeren kurz darin weich dünsten. Beeren abgießen und Flüssigkeit dabei auffangen. Flüssigkeit mit Apfelsaft auf 250 ml auffüllen, mit Tortengusspulver aufkochen. Beeren untermischen.

Einen der Böden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Beeren darauf verteilen. Kalt stellen bis die Beeren abgekühlt sind. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, auf den Beeren verstreichen und zweiten Boden auflegen.