Ungarisches Paprika-Gulasch


750 g gemischtes Gulasch

1 Gemüsezwiebel

1 Knoblauchzehe

2-3 Stiel(e) frischer oder

1/2 TL getrockn. Thymian

2 EL Öl, 2 EL Tomatenmark

1-2 EL Mehl, Salz, Pfeffer

1 EL Edelsüß-Paprika

3 große Paprikaschoten

abgeriebene Schale von

1 unbehandelten Zitrone

120 Minuten
1. Fleisch trockentupfen und evtl. etwas kleiner schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Thymian waschen und Blättchen von den Stielen zupfen
2. Fleisch im heißen Öl portionsweise kräftig anbraten. Herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch im Bratfett andünsten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen
3. Fleisch wieder zugeben. Mehl darüber stäuben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Thymian würzen. 3/4 l Wasser angießen. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren
4. Paprika putzen, waschen und grob würfeln. Nach ca. 30 Minuten zum Gulasch geben. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Zitronenschale einrühren. Alles abschmecken. Dazu passen Salzkartoffeln oder Nudeln
5. EXTRA-TIPP
6. Mit 500 g Kartoffelwürfeln und 3/4 l mehr Brühe zaubern Sie aus dem Paprika-Gulasch im Nu einen Eintopf