Nacho-Raclette


Für die Nachos:
250 g Tortilla Chips
400 g geriebener Gouda und/oder Cheddar
Für die Toppings
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
4 Tomaten
1 Glas eingelegte Jalapeños
250 g Rindersteak oder Rinderhack
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer

Für die Dips:
200 g Saure Sahne
200 g Salsa
2 Avocados
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Bund Koriander
Salz, Pfeffer

1. Für die Toppings Mais, Kidneybohnen und Jalapeños abgießen, in ein Sieb geben und abspülen. Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln.
2. Rindersteak in dünne Scheiben schneiden. Bevor du es ins Pfännchen gibst, ein paar Sekunden auf der Grillplatte anbraten. Verwendest du Rinderhack, brate es scharf in der Pfanne an und würz es mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel.
3. Für die Guacamole Avocados entkernen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Koriander hacken und unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
4. Für die Nachos eine Handvoll Tortilla Chips zusammen mit verschiedenen Toppings in ein Raclette-Pfännchen füllen. Mit Käse bestreuen und unter den Raclette-Grill schieben. Kurz überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.