Kiwi Torte


Für die Springform (Ø 26 cm):

etwas Fett

Backpapier

Knetteig:

125 g Weizenmehl

1 Msp. Dr. Oetker Original Backin

10 g Dr. Oetker Kakao

50 g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

75 g weiche Butter oder Margarine

1 Ei (Größe M)

Biskuitteig:

2 Eier (Größe M)

75 g Zucker

1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

50 g Weizenmehl

etwa 1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

25 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke

etwa 10 g Dr. Oetker Kakao

Füllung:

etwa 500 g Kiwis

150 ml Apfelsaft

1 Pck. Dr. Oetker Gala Puddingpulver Bourbon-Vanille

50 g Zucker

Joghurtcreme:

8 Bl. Dr. Oetker Gelatine weiß

100 g Zartbitterschokolade

500 g Joghurt

50 g Zucker

400 g kalte Schlagsahne

Zum Verzieren:

etwa 50 g Dr. Oetker Kuvertüre Weiß

etwas Dr. Oetker Back- und Speisefarbe Gelb

1 Kiwi

Springformboden fetten. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

Knetteig:

Mehl, Backin und Kakao in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Kugel formen. Den Teig auf dem Boden der Springform ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und den Springformrand darumlegen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 12 Min.

Sofort nach dem Backen den Knetteigboden vom Springformboden lösen, aber darauf auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Springform säubern, Boden fetten und mit Backpapier belegen.

Biskuitteig:

Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin, Gustin und Kakao mischen, kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in der Springform glatt streichen und backen. Herdeinstellung: siehe oben
Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 12 Min.

Den Springformrand lösen und entfernen. Den Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, erkalten lassen.
Das mitgebackene Backpapier vorsichtig abziehen. Den Biskuitboden einmal waagerecht durchschneiden.

Füllung:

Kiwis schälen, würfeln und 400 g abwiegen. Kiwiwürfel in einem kleinen Topf mit 100 ml Apfelsaft zum Kochen bringen. Puddingpuler mit Zucker und restlichem Saft anrühren, in die kochenden Kiwis einrühren und aufkochen. Füllung erkalten lassen.

Joghurtcreme:

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Schokolade hacken. Joghurt mit Zucker verrühren. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Einige Esslöffel des Joghurts unter die Gelatine rühren. Gelatine-Joghurtmasse unter die übrige Joghurtmasse rühren. Schokolade unterrühren. Masse kurze Zeit kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Knetteigboden auf eine Platte legen, Kiwimasse kuppelförmig darauf streichen, dabei 1 cm am Rand frei lassen (Abb. 1). Den unteren Biskuitboden auf die Kiwimasse legen, leicht andrücken und mit der Hälfte der Joghurtsahne kuppelförmig bestreichen. Den oberen Boden auflegen und leicht andrücken, mit der restlichen Joghurtcreme bestreichen. Torte mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Verzieren:

Kuvertüre grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Kuvertüre mit Back- & Speisefarbe einfärben und in ein Papierspritztütchen oder Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden. Schmetterlinge oder Frühlingsmotive auf Backpapier spritzen (Abb. 2) und fest werden lassen. Kiwi schälen, in Scheiben schneiden und halbieren. Vor dem Verzehr die Torte mit den Schmetterlingen und Kiwischeiben garnieren.