Portugiesische Puddingtörtchen


Portionen
3 Eigelb
2 EL Maisstärke
100 g Vanillezucker, echter
250 ml Sahne
125 ml Milch
1 Stück(e) Zitronenschale, unbehandelt, ca. 3 cm
1 Pck. Blätterteig, Rolle, aus der Kühltheke
Puderzucker, zum Bestreuen
Zutaten auf die SmartList

Anzeige

powered by

Arbeitszeit ca. 40 Minuten
Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Pudding:
In einem Topf das Eigelb mit der Maistärke verrühren. Sahne, Vollmilch, Zitronenschale und den Zucker dazugeben und gut rühren. Dann bei kleiner Hitze zum Kochen bringen. Dabei stetig rühren, da es sehr leicht anbrennt. Wenn es andickt, vom Herd nehmen und mit Deckel beiseite stellen, da der Pudding sonst eine Haut bekommt.

Den Blätterteig aufrollen und mit einem Glas mit ca. 7 cm Durchmesser 12 Kreise ausstechen.

Ein Muffinblech mit 12 Mulden leicht einfetten. Die Teigkreise jeweils in die Mulden drücken, dabei soll der Boden bedeckt sein und der Teig bis ca. zur Hälfte der Mulde hoch. Jeweils ca. 1 ½ EL Pudding auf die Mulden verteilen,

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 17-20 Min. backen, bis sie goldbraun sind.

Abkühlen lassen aus der Form nehmen. Mit Puderzucker bestreuen und z.B. zu Erdbeeren reichen.