Spaghetti in roter Paprikasauce


2 große rote Paprika

2 Schalotten

4 Knoblauchzehen

250g Spaghetti oder Linguine

2 TL Speisestärke

1 TL Paprikapulver

3 EL feinstes Olivenöl

1 Becher (200 ml) Sahne

3 Stengel frische glatte Petersilie

Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)

Den Ofen auf 250°C vorheizen. Paprika darin für 30 Min rösten, danach herausnehmen. Die Haut der Paprika darf im Ofen schwarz werden, nicht erschrecken! Die schrumpelige Haut der Paprika lässt sich nun gut abziehen und entsorgen. Stiel und Kerne ebenfalls entsorgen.

Schalotten und Knoblauch schälen und fein schneiden. In einer Pfanne im Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Parallel die Pasta nach Anleitung kochen.

Den Inhalt der Pfanne dann in den Mixer geben. Paprika, Sahne, Paprikapulver und Speisestärke zugeben. Im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Abschmecken und ggf. mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nachwürzen (die Sauce darf gerne intensiv im Geschmack sein, da die Pasta den Geschmack aufnimmt).

Die Sauce in der Pfanne einköcheln. Durch die Speisestärke dickt die Sauce schön ein. Dann die Pasta zugeben und alles gut durchmischen. Mit frischer gehackter Petersilie garnieren.

Schon habt ihr eine köstliche Pasta in wunderbar sämiger roter Paprikasauce. Bon Appetit!