Schoko-Quark-Schnitten


Für den Teig:
6Eier
6 ELPuderzucker
2 ELÖl
6 ELMehl
1/2 TLBackpulver
3 ELKakaopulver
Für die Creme:
250 gButter
500 gMagerquark
150 gPuderzucker
Für die Schokoglasur:
250 mlSchlagsahne
2 ELKakaopulver, ungesüßt
150 gZartbitterschokolade, fein geraspelt
Drucken

Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und 2 EL Kakaopulver untermengen. Dann vom Herd nehmen und die geriebene Schokolade darin unter Rühren schmelzen. Die Schokosahne etwas abkühlen lassen, sie muss aber noch lauwarm und flüssig sein; sie wird nur etwas dicker.
Die Eigelbe und den Puderzucker schaumig rühren. Das Öl, das mit Back- und Kakaopulver vermischte Mehl sowie das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
Den Teig auf einem gefetteten und mit Mehl bestäubten Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 10 Minuten backen.
Danach auskühlen lassen.
Währenddessen Quark, Butter und Zucker zu einer glatten Creme verrühren.
Den ausgekühlten Biskuitboden mit der Quarkcreme und der Schokolandeglasur bestreichen und kalt stellen.