Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rosinen und Schneehaube


1 St.Hefezopf
6 St.Äpfel
2 ELZucker
6 ELAprikosenkonfitüre
100 gRosinen
Für die Vanillemilch:
300 mlMilch
3 St.Eigelb
2 ELZucker
1 TLVanilleextrakt
Für den Eischnee:
3 St.Eiweiß
1 ELZucker
1 ELAprikosenkonfitüre
Drucken

Eine Springform mit einem Durchschnitt von 24 cm mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Äpfel schälen, von Kernhäusern befreien und in dünne Scheiben schneiden.
Milch mit Eiern, Zucker und Vanilleextrakt bei milder Hitze unter gelegentlichem Rühren erwärmen. Nicht zu einer Creme kochen, sondern nur erwärmen.
Zubereitung des Rezepts Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rosinen und Schneehaube, schritt 1Zubereitung des Rezepts Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rosinen und Schneehaube, schritt 2
Den Hefezopf in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf den Boden der Backform legen, mit heißer Vanillemilch beträufeln und mit Aprikosenkonfitüre bestreichen. Anschließend mit den Apfelscheiben belegen, mit einem Löffel Zucker sowie mit Rosinen bestreuen. Wieder mit Hefezopfscheiben belegen und den Vorgang so lange wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind.
Zubereitung des Rezepts Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rosinen und Schneehaube, schritt 3Zubereitung des Rezepts Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rosinen und Schneehaube, schritt 4Zubereitung des Rezepts Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rosinen und Schneehaube, schritt 5Zubereitung des Rezepts Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rosinen und Schneehaube, schritt 6
Ungefähr 20 bis 25 Minuten backen. Während der Auflauf gebacken wird, den Eischnee zubereiten.
Eiweiße mit Zucker steif schlagen, Aprikosenkonfitüre beimengen und den Eischnee auf der Oberseite des Auflaufs verteilen. Den Auflauf noch kurz in den Ofen scheiben