Lachs Spaghetti à la Carbonara


300 g Nudeln (Spaghetti)
100 g Lachs, geräuchert (Filet oder Scheiben)
3 EL Parmesan
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n)
200 g Sahne
2 Ei(er)
2 Knoblauchzehe(n)
Öl (neutrales)

Spaghetti wie gewohnt kochen.

Zwiebeln zu möglichst feinen Würfelchen und den Lachs (hier bloß nicht an Qualität sparen) in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und möglichst fein hacken (man darf natürlich auch eine Knoblauchpresse verwenden – ich persönlich hacke lieber).
Die Zwiebeln in Öl glasig dünsten, die Hälfte des Knoblauchs und den Lachs kurz darin anschwitzen und schnell wieder vom Herd nehmen.

Sahne, Eier, (möglichst alten und frisch geriebenen) Parmesan, die andere Hälfte des Knoblauchs und Gewürze in einer Tasse verrühren.

Die fertigen Spaghetti abschütten und ganz schnell zurück in den Topf geben.. Jetzt die Ei-Sahne-Masse darüber schütten und mit den Spaghetti verrühren. Wenn das Ei nicht durch die Resthitze des Topfes und der Nudeln beginnt zu stocken, nochmal kurz auf die Herdplatte zurückstellen. Zum Schluss noch den Lachs und die Zwiebeln einrühren.