Käsekuchen ohne Boden mit Mandarinen


390 g Mandarinen (Konserve ohne Zucker)
4 Stück Hühnerei/er
500 g Magerquark
300 g Joghurt, Natur, bis 3,8 % Fett, vollfett
200 g Frischkäse, bis 1 % Fett absolut
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
90 g Weizengrieß, trocken, Weichweizengrieß
1 Packung(en) Puddingpulver, Vanille
1 Stück Zitronen
1 Prise(n) Jodsalz
1 TL Halbfettmargarine, 39 % Fett

1. Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160° C) vorheizen. Mandarinen abtropfen lassen, Eier trennen und Zitrone auspressen. Quark mit Joghurt, Frischkäse, Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Grieß, Vanillepuddingpulver und Zitronensaft verrühren. Mandarinen unterheben. Eiweiß mit Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

2. Eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand mit Margarine einfetten. Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Kuchen nach ca. 35 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken. Den Kuchen direkt nach dem Backen mit einem Messer vom Rand lösen und in der Springform auskühlen lassen.