Streuselkuchen mit Pudding gefüllt


Für den Mürbeteig:

250 g Mehl

120 g weiche Butter

1 Prise(n) Salz

1 Päckchen Vanillezucker

75 g Zucker

1 Ei

Für die Füllung:

2 Päckchen Puddingpulver (Vanille)

500 ml Milch

6 Esslöffel Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise(n) Salz

1 Ei

Für die Streusel:

300 g Mehl

200 g kalte Butter

100 g Zucker

1 Prise(n) Salz

1. Backofen auf 175 °C vorheizen. Springform mit Backpapier auskleiden.

2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten, zu einer Kugel formen und 30 Minuten kaltstellen.

3. Für die Füllung Pudding nach Packungsanleitung, aber nur mit 500 ml Milch zubereiten, auskühlen lassen. Unter den Pudding das Ei schlagen.

4. Springform mit Teig auskleiden und dabei einen 3 cm hohen Rand ziehen. Pudding auf dem Boden verteilen. Für die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten und auf den Pudding geben. Im heißen Ofen 35-40 Minuten backen.