Eiweißshakes – ganz einfach selber machen


Kann frei nach Lust und Geschmack verändert werden.

150g Quark (Magerstufe oder 20% Fett)
200-300ml Milch (3,5% oder 1,5%)
Alternativ kannst Du auch Sprudelwasser nehmen (macht den Shake noch fluffiger)
1-2 TL Honig

Variation 1 – Der Fruchtige

150g Quark
200-300ml Milch/Sprudelwasser
1-2 TL Honig
50-70g Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, o.Ä. (TK oder frisch)

Variation 2 – Der Nussige

150g Quark
200-300ml Milch/Sprudelwasser
1-2 TL Honig
1 TL Amaretto-Sirup oder 1 TL Mandelmus
ca. 20g gehackte/gemahlene Nüsse (z.B. Walnüssen oder Mandeln)

Variation 3 – Der Entzündungshemmende

Vor allem nach sehr intensiven Trainingseinheiten, bei denen der Körper sehr stark gefordert wurde.

150g Quark
200-300 ml Milch/Sprudelwasser
1-2 TL Honig
½ TL Zimt
½ TL Kurkuma
Messerspitze Pfeffer
Messerspitze Chilliflocken
1TL Leinöl
Frischer Ingwer (klein schneiden, ca. 1 TL)

Variation 4 – Die Power-Variante

Gibt auch vor dem Training (ca.1-2 Std.) Energie.

150g Quark
200-300 ml Sojamilch (natur)
1 TL Honig
½ Banane (klein gemuste Banane)
20g Walnüsse (klein gehackt)

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Mixen.

Lass es Dir schmecken, Du hast er Dir verdient.