5 leckere selbstgemachte Grillsoßen


Zutaten
Für die pikante Soße:
2Zwiebeln
1/2Tomate
2 ELOlivenöl
1 TLKoriander
1 ELZitronensaft oder Essig
1Chilischote
Dill
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Für die Honig-Senf-Soße:
2 ELsaure Sahne
2 ELMayonnaise
2 ELDijon-Senf
1 ELHonig
1Knoblauchzehe
1 TLZitronensaft
1 ELOlivenöl
weißer Pfeffer
Für die Curry-Soße:
2 ELsaure Sahne
2 ELMayonnaise
2 ELweißer Joghurt
1/2 TLCurry-Pulver
2Knoblauchzehen
1 TLEssig
Paprikapulver
Pfeffer
Für die Knoblauch-Soße:
2Eier
2 ELSalz
4 Knoblauchzehen
2 ELOlivenöl
1 ELZitronensaft
1 ELJoghurt
Pfeffer
Paprikapulver
Salz
Für die Dill-Soße:
2 ELMayonnaise
2 ELweißer Joghurt
1 ELsaure Sahne
2Knoblauchzehen
1 BundDill
Paprikapulver
Pfeffer
Salz
Drucken

Zubereitung
Pikante Soße:
Zwiebel und Chilischote klein schneiden und in einen Mixer geben. Alle übrigen Zutaten bis aufs Öl dazugeben und das Ganze glatt mixen. Zum Schluss mit Olivenöl vermengen.
Honig-Senf-Soße:
Saure Sahne, Mayonnaise und Dijon-Senf verrühren und dann mit gepresstem Knoblauch, weißem Pfeffer und Zitronensaft vermengen. Zum Schluss den in Olivenöl verquirlten Honig untermengen.
Curry-Soße:
Saure Sahne, Mayonnaise und weißen Joghurt (oder Sauermilch) verrühren. Dann mit Paprikapulver, Pfeffer, gepresstem Knoblauch und Currypulver abschmecken. Zum Schluss Essig dazugeben und das Ganze gründlich umrühren.
Knoblauch-Soße:
Alle Zutaten in einem Mixer zusammen mischen (bis auf Zitronensaft und Öl – das Öl in einem dünnen Strahl zum Schluss untermengen). Mit Zitronensaft abschmecken. Die Soße im Kühlschrank aufbewahren.
Dill-Soße:
Mayonnaise, Joghurt und saure Sahne vermengen. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Dill und Knoblauch fein hacken (den Knoblauch kann man auch pressen, nach jedermanns Geschmack). Dill kann man durch frische Kräuter ersetzen, z.B. durch Basilikum, Petersilie, Thymian, …