Lebkuchen Eiscreme


Zubereitung

1.
Schritt

Die Milch langsam erwärmen.
Das Eigelb, den Zucker und das ausgeschabte Vanillemark in eine Schüssel geben und mit den Rührbesen eines elektrischen Handquirls so lange schlagen bis die Masse fast weiß ist.
Die Sahne nach und nach unterschlagen. Die Eier-Sahnemasse unter ständigem Schlagen in die heiße Milch gießen.
Wenn alle Zutaten gut vermengt sind, diese unter ständigem Rühren bei mäßiger Temperatur etwa 2 Minuten erhitzen. Die Masse darf nicht aufkochen.
Die fertige Eismischung in eine Schüssel gießen, abdecken und bis zur Kühlschranktemperatur abkühlen lassen. Die Masse in eine Eismaschine füllen (Achtung: die Bedienungsanweisung der Maschine beachten!) und bis zur gewünschten Festigkeit darin zu Eis rühren lassen.
Sobald die Masse eine gewisse Festigkeit bekommt die Lebkuchenbrösel hinzufügen.
Zubereitungszeit ca. 40- 45 Minuten.
Das Eis in Eisschalen anrichten und mit kleinen Lebkuchen, Marzipankonfekt und Borkenschokolade garnieren.

Gerdas Tipp:
Je besser die Eismasse runter gekühlt ist, desto schneller ist die Eiscreme fertig.
Dieses Gericht wurde in der Sendung « Guglhupf » zubereitet.

© Bilder: tv.gusto GmbH

Zutaten für 4 Portionen

  • Allgemein:








  • Hierzu wird eine Eismaschine benötigt


  • 200 ml

    Milch


  • 4

    Eigelb (frisch)


  • 65 g

    Zucker (fein)




  • Mark ½ Vanilleschote


  • 125 ml

    Sahne
  • Außerdem:








  • 100 g frischer zerbröselter Elisen-Lebkuchen
  • Für die Dekoration:








  • 4 kleine Elisen-Lebkuchen




  • Borkenschokolade




  • Marzipan