LEBKUCHEN, VEGAN UND GLUTENFREI


ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

3 EL Leinsamen, gemahlen (Leinsaat)
140 ml Milch, pflanzlich (Reismilch, Sojamilch)
300 g Mandel(n), gemahlen
75 g Walnüsse, grob gehackt
5 Mandel(n) (Bittermandeln)
60 g Orangeat
60 g Zitronat
1 TL Zitronenschale
2 TL Weinsteinbackpulver
130 g Agavendicksaft
50 g Ahornsirup, Grad C
50 g Zucker, braun
3 TL Aprikosenkonfitüre
3 EL Lebkuchengewürz
24 Oblaten, glutenfrei
100 g Kuvertüre, schwarz
15 g Kokosfett, hart

Verfasser:
Olefin

Die geschrotete Leinsaat fein bis zur Mehlstufe mörsern. Dieses Mehl zusammen mit dem Pflanzendrink in die Rührschüssel geben und zum Quellen beiseitestellen.

In einer zweiten Schüssel die Feststoffe vorbereiten: Das Mandelmehl, die Walnüsse, das Zitronat, das Orangeat, das Backpulver, die Zitronenschale und die Gewürze abwiegen. Die fünf Bittermandeln in etwas Frischhaltefolie einpacken und mit einem Hammer zu Mehl verarbeiten. Das Bittermandelmehl zu den übrigen, trockenen Zutaten geben und mischen.

Die Leinsaatmilch kurz mit dem elektrischen Rührgerät aufschlagen, dann die Zuckerarten und die Aprikosenkonfitüre unterrühren. Unter weiterem Rühren löffelweise die Feststoffe untermengen, bis alles zu einer klebrigen braunen Masse wird.

Zwei Backpapiere in Blechgröße auf den Blechen ausbreiten und pro Papier 12 Oblaten hinlegen. Auf jede Oblate einen Esslöffel voll Teig geben.

Eine Schüssel mit Wasser bereitstellen und die Hände anfeuchten. Den Teig auf den Oblaten flach und glatt formen, das Wasser schützt vor dem Kleben. Die Hände alle 1 bis 2 Lebkuchen erneut befeuchten, aber keine Überschwemmung produzieren, damit die Oblaten nicht zu sehr aufweichen. Wenn alle Lebkuchen eine glatte Oberfläche haben, an einen sicheren Ort stellen und für 24 Stunden trocknen lassen.

Den Ofen am Folgetag auf 160 °C Unter/Oberhitze vorheizen und die Lebkuchen für 15 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen die Schokolade hacken und mit dem Kokosfett zusammen in der Mikrowelle oder einem Wasserbad schmelzen. Die Lebkuchen eintauchen, abtropfen lassen und zurück aufs Blech setzen, damit der Überzug aushärtet.

Arbeitszeit: ca. 40 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 15 Min.
Ruhezeit: ca. 1 Tag
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe