Saftiger Vanillecremekuchen, der wie Eiscreme schmeckt


Zutaten
Für den Teig:
4 St. Eier
60 g Zucker
40 ml Wasser
80 g Mehl
35 g Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
2 EL Saft
Für den Sirup:
60 ml Wasser
30 g Zucker
3 EL Saft
Für die Creme:
5 St. Eigelbe
750 ml Milch
200 g Butter
2 EL Zucker

3 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
Außerdem:
250 ml Schlagsahne
2 EL Puderzucker
50 g Schokolade
Zubereitung
Eiweiß und Zucker steif schlagen. Wasser, Saft und Eigelbe unterrühren. Zum Schluss Mehl mit Kakaopulver und Backpulver unterheben. Den Teig auf ein Backblech geben, glatt streichen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.
Den noch heißen Kuchen sofort nach dem Backen mit dem vorbereiten Sirup überziehen. Der Sirup wird folgendermaßen zubereitet: Zucker zu Karamell schmelzen, Wasser hinzufügen und den Karamell darin auflösen. Wenn die Masse homogen ist, vom Herd nehmen und Saft beimengen.
Milch mit Zucker, Puddingpulver und Eigelben verrühren und anschließend zu einem dickflüssigen Pudding aufkochen. Diesen auskühlen lassen.

Butter schaumig rühren und löffelweise den Vanillepudding unterrühren.
Die Creme auf dem Kuchen verstreichen und darauf steif geschlagene Sahne verteilen und glatt streichen. Die Oberseite mit geriebener Schokolade verzieren.