Überbackene Pfannkuchen mit Topfenfüllung


Zutaten

Für den Teig
150 g Mehl
275 ml Milch
2 Eier
40 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Butterschmalz zum Ausbacken
weiche Butter für die Form

Für die Füllung
50 g Rosinen
4 cl Rum
2 Eier
2 EL weiche Butter
4 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
250 g Topfen oder Quark
½ unbehandelte Zitrone Saft und Zitronenabrieb

Für den Guss
250 ml Milch
3 EL Crème fraîche
2 Eigelbe
1 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

Schritt 1/7
Für den Teig das Mehl mit der Milch, den Eiern, Zucker und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren und ca. 30 Minuten ruhen lassen. In einer beschichteten Pfanne jeweils etwas Butterschmalz geben und portionsweise 6-8 dünne Pfannkuchen ausbacken.
Schritt 2/7
Für die Füllung die Rosinen in Rum einweichen. Die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren und die Eigelbe mit dem Topfen untermischen. Den Zitronensaft und den -abrieb zusammen mit den Rosinen zu der Creme geben. Die Eiweiße sehr steif schlagen und unterheben.
Schritt 3/7
Die Pfannkuchen mit der Topfencreme bestreichen und aufrollen.
Schritt 4/7
Eine Auflaufform ausbuttern und die Pfannkuchen nebeneinander hineinlegen.
Schritt 5/7
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Schritt 6/7
Für den Guss die Milch mit der Crème fraîche, den Eigelben, Zucker und Vanillezucker verquirlen und über die Pfannkuchen gießen. Die Form in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 25 Minuten backen.
Schritt 7/7
Herausnehmen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Guten Appetit