Versunkener Zwetschgen-Walnuss-Kuchen


Zubereitung
1.
Schritt
Die Zwetschgen waschen und entsteinen. Ein tiefes Backblech oder eine Fettpfanne einfetten. Den Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen.

2.
Schritt
Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe mit Zucker, Vanillinzucker, Salz und Butter schaumig aufschlagen. Mehl, Backpulver, Walnüsse und Nelkenpulver mischen und unterrühren. Den Eischnee unterheben. Den Teig auf das Blech oder die Fettpfanne streichen und die Zwetschgen dachziegelartig in den Teig stecken. Den Auflauf im Ofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) etwa 35 Minuten backen.

3.
Schritt
Den Tortenguss mit Zucker (nach Packungsangabe) mischen und auf den heißen Auflauf streuen. Weitere 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

Für 1 tiefes Blech oder 1 große Fettpfanne, 34 x 41 cm. Oder für eine Tarteform (Foto) und für den Rest kleinere Auflaufförmchen (20 min Backzeit).

Rezept-Variante: Feiner wird der Teig, wenn Sie statt der Walnüsse die gleiche Menge gemahlene Mandeln verwenden.

Zutaten für 24 Portionen

2 kg

Zwetschge

6

Ei

200 g

Zucker

1 Pck.

Vanillezucker

1 Prise

Salz

200 g

Butter (weich)

200 g

Mehl

1 TL

Backpulver

200 g

Walnuss (gemahlen)

1 Msp.

Nelke

1 Pck.

Tortenguss (hell)

Zucker